Lesen & Hören Tipps aus der aktuellen Ausgabe - KGS Berlin - Körper Geist Seele

KGS Berlin
KGS Berlin
Magazin für Körper Geist und Seele
Magazin für Körper Geist und Seele
!
KGS Berlin
Direkt zum Seiteninhalt

Lesen & Hören Tipps aus der aktuellen Ausgabe

Aktuell

Vom Mythos des Normalen

Wir neigen dazu zu glauben, dass Normalität mit Gesundheit gleichzusetzen ist. Doch was ist eigentlich die Norm in westlichen Gesellschaften? Dieser Frage geht der Arzt sowie Experte für die Themen Sucht, Stress und kindliche Entwicklung Dr. Gabor Maté in seinem neuen Buch nach. Er hat eine umfassende Untersuchung der Ursachen von Krankheiten zusammengestellt, die vor allem zeigt, wie unsere Gesellschaft diese hervorbringt und begünstigt, und wie ein natürlicher Weg zu Gesundheit und Heilung aussehen kann. Gabor Maté macht deutlich, dass unser Verständnis dessen, was als gesundheitlich „normal“ gilt, falsch ist, denn es vernachlässigt die Rolle von Trauma, Stress und Alltagsdruck auf unseren Körper und Geist. Wir brauchen vielmehr eine neue Perspektive darauf, was Menschen krank macht und wie wir gängige körperliche, mentale und emotionale Beschwerden der Moderne lindern können.

Gabor Maté/mit Daniel Maté: Vom Mythos des Normalen. Wie unsere Gesellschaft uns krank macht. Kösel 5.2023, gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 624 Seiten, 29 Euro



Heilsame Kraft der Beziehungen

In diesem Buch rückt der spirituelle Lehrer Thomas Hübl die zentrale Rolle der menschlichen Beziehungsfähigkeit ins Licht. Sie ist unsere natürliche, heilige Gabe, die wir im Dienst unserer eigenen und aller anderen Spezies nutzen, verbessern und stärken können. Dank ihr gelingt es uns, in einer traumatisierten, gespaltenen Welt zu neuer Verbundenheit und Heilung zu gelangen – auf individueller wie kollektiver Ebene. Die von ihm entwickelten Methoden der transparenten Kommunikation und des Trauma-Integrationsprozesses bieten dabei praktische Hilfe, um mehr Sinnhaftigkeit und Zugehörigkeit in unserem Leben zu erfahren. Lassen Sie sich inspirieren, um sich mit sich selbst und dem Universum (wieder) zu verbinden.

Thomas Hübl: Die heilsame Kraft unserer Beziehungen. Trauma transformieren durch die Praxis wahrer Verbundenheit. Irisiana 9.2023, Hardcover, Pappband, 304 Seiten, 22 Euro



Heile deine Beziehungen

Sich in Beziehungen gesehen, wertgeschätzt und geliebt fühlen – das wollen wir alle. Tun wir das nicht, suchen wir die Fehler häufig bei unserem Gegenüber. Doch wie »Holistic Psychologist« Nicole LePera betont, können wir uns nicht auf andere verlassen, wenn es darum geht, sich wertvoll und verbunden zu fühlen – dies muss aus uns selbst kommen. Auf Basis der faszinierenden Erkenntnisse der Mind-Body-Medizin zeigt sie, wie die Beziehungen zu unseren frühesten Bezugspersonen unsere Verbindungen als Erwachsene prägen und wie wir uns aus diesen Mustern befreien können: indem wir selbst Verantwortung übernehmen für unsere ungestillten Bedürfnisse, frühkindliche Wunden und Konditionierungen erkennen und für ein Gefühl der Sicherheit in Körper und Geist sorgen. Erst dann können Beziehungen wirklich gelingen.

Micole LePera: Heile deine Beziehungen. Warum stabile Partnerschften erst gelingen, wenn unsere inneren Wunden geheilt sind. Arkana 3.2024, gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 416 Seiten, 24 Euro



Lückenleben

In diesem Buch erzählt die Autorin vom Umgang mit einem unheilbar Kranken in der Familie und den Erwartungen von außen, die das Leid noch schlimmer machen. Fünf Jahre hat Katrin Seyfert ihren Mann durch seine Alzheimer-Erkrankung begleitet. Anfang 50 war er, als er die Diagnose bekam, Arzt und Vater von fünf Kindern. Sie hat den Familienalltag organisiert, die Finanzen, den Pflegedienst. Schließlich die Beerdigung. Schonungslos offen und brutal ehrlich erzählt sie davon, wie es ist, wenn der Partner allmählich seine Sprache und damit seine Identität verliert. Wie sie mit der Rolle hadert, die ihr erst als pflegende Ehefrau, dann als Witwe zugeschrieben wird. Und wie sie ihren eigenen Weg findet, sich mit der Lücke, die ihr Mann hinterlassen hat, zu arrangieren. Das Leben schlug zu, mit ihren Texten schlägt sie zurück: gegen die Konventionen, gegen die Tabus, gegen die Selbstverleugnung.

Katrin Seyfert: Lückenleben. Mein Mann, der Alzheimer, die Konventionen und ich. DVA 4.2024, gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 256 Seiten, 22 Euro



Zurück ins Leben finden

Als Sandra Stelzner-Mürköster völlig unerwartet ihren Mann verliert, fällt sie in das schwarze Loch tiefer Trauer, ein Teil von ihr stirbt mit. Erst nach und nach begreift sie: Diese Trauer ist eine Botschaft des Lebens an mein eigenes Leben. Sie stellt mich vor eine Aufgabe, der ich nicht ausweichen kann, denn die Veränderung ist radikal und unumkehrbar. Sandra Stelzner-Mürköster nimmt die Aufgabe an und findet nicht nur zurück ins Leben, sondern auch zu ihrer Berufung als Trauermentorin. Seitdem unterstützt sie andere Trauernde dabei, ihren je individuellen Trauerweg zu gestalten. Dieses Buch ist aus der Erfahrung der Arbeit mit Trauernden und der eigenen Lebensgeschichte entstanden. Einfühlsam und authentisch führt es vor Augen, welche Herausforderungen an Geist, Körper und Seele Trauernde bewältigen müssen. Es will Mut machen, dass das Leben wieder schön werden kann, wenn die innere Bereitschaft dazu geschaffen wird und eine klare Entscheidung für das Leben getroffen wird.

Sandra Stelzner-Mürköster: Zurück ins Leben finden. Die Botschaft der Trauer annehmen und wieder Lebensfreude spüren. Gütersloher 4.2024, Paperback , Broschur, 224 Seiten, 20 Euro



Ich komm da nicht mehr mit

Wir alle sind im Visier eines gewaltigen Info-Dauerfeuers: News, Mails, Social Media, Messenger, Podcasts, Push-Nachrichten. Wir sollen informiert sein, Meinungen haben, mitreden können. Und wir sollen nicht nur immer mehr wissen. Wir sollen und müssen auch immer mehr können und selber machen: runterladen, bestätigen, eingeben, updaten, verifizieren – die digitale Welt treibt uns in den Wahnsinn, anstatt uns zu entlasten. Kester Schlenz beschreibt die alltägliche Überforderung und begibt sich auf die Suche nach Wegen zu mehr Gelassenheit.

Kester Schlenz: Ich komm da nicht mehr mit. Wie Informationsflut und digitale Überforderung uns in den Wahnsinn treiben – wenn wir es zulassen! Mosaik 4.2024, gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 20 Euro



Entfeindet euch!

Die Feindschaft ist zurück auf der Tagesordnung. Nicht nur in den gegenwärtigen Kriegen und Großkonflikten der Welt. Auch in der hiesigen Gesellschaft ist sie zur dominanten Logik geworden. Kaum eine Debatte, die nicht in der Verteufelung des Anderen mündet. Das „Prinzip Feindschaft“ beherrscht die Köpfe und Strategien. Scheinbar gibt es nur noch „Gut“ oder „Böse“, „Richtig“ oder „Falsch“, „Freund“ oder „Feind“. Das Wahrnehmen von Zwischentönen, Spielräumen, Vermittelndem gerät dabei aus dem Blick. Der Umgang mit Uneindeutigem, Nicht-Übereinstimmendem, Abweichendem wird verlernt. Das ist fatal und führt fast zwangsläufig zu Gewalt. Um Lösungen jenseits der Gewalt zu finden, sind Entfeindungen notwendig. Das vorliegende Buch versucht, solche Auswege aus der Falle der Feindschaft zu eröffnen.

Stefan Seidel: Entfeindet euch! Auswege aus Spaltung und Gewalt. Claudius 3.2024, Klappenbroschur, 128 Seiten, 20 Euro



Beschwerden im Gesicht erkennen

Mineralsalze sind unverzichtbar für ein gesundes Leben. Wenn das Gleichgewicht im Körper gestört ist, können krankhafte Zustände entstehen, die sich oft schon im Aussehen des Menschen zeigen – noch bevor überhaupt körperliche Symptome auftreten. In dieser Einführung vermittelt Peter Emmrich das Know-How der Antlitzdiagnostik sowie die praktische Anwendung der biochemischen Heilmittel nach Dr. Schüßler. Die traditionelle Diagnosefindung am Gesicht hat sich als wirksam erwiesen: Mithilfe von farbigen Zeichnungen und leicht verständlichen Erläuterungen lässt sich schnell das notwendige Mineral finden, um Störungen auszugleichen und Krankheiten vorzubeugen. Menschen, die an chronischen Krankheiten leiden und Interesse an alternativen Heilmethoden haben, werden in dieser Einführung ein vielversprechendes Verfahren kennenlernen, das sich leicht in den Alltag integrieren lässt. Zwanzig ausgewählte Fallbeispiele aus der Praxis demonstrieren, dass mit der Wahl der richtigen Schüßler-Salze und einer Umstellung der Ernährungs- und Lebensweise eine deutliche Besserung chronischer Krankheiten sowie eine generelle Förderung der Gesundheit einhergehen.

Peter Emmrich: Antlitzdiagnostik nach Dr. Schüssler. Beschwerden frühzeitig erkennen und heilen. Lüchow bei Kamphausen Media 12. Auflage 3.2024| Silberschnur (Ersterscheinung D: 1994), Broschur, 200 Seiten, 18 Euro



Schlaf gut mit Babuba

Nach einem aufregenden Tag abends zur Ruhe zu kommen, fällt vielen Kindern schwer. Mit Babuba auf Fantasiereise zu gehen, ist eine beruhigende Einschlafhilfe, die Kindern einen spielerischen Zugang zur Meditation eröffnet. Kindgerechte Gute-Nacht-Geschichten sorgen für mehr Achtsamkeit in der Abendroutine. Im Text sind geschickt Entspannungsübungen eingebaut, die je nach Empfinden beim Vorlesen eingebunden oder ausgelassen werden können. Mit wunderschönen und fantasievollen Bildern vom Henning Löhlein wünscht der Autor den Kleinen: „Schlaft gut und träumt was Schönes!“

Johannes Lauerbach: Schlaf gut mit Babuba. Gute-Nacht-Geschichten zum Entspannen. Fischer/Sauerländer 3.2024, gebundenes Buch, Hardcover, 96 Seiten, 14,90 Euro


Zurück zum Seiteninhalt